Der Gloria Kulturpalast

Eröffnet

Das damalige Lichtspielhaus, wurde am im Jahr 1951 erbaut und 1953 eröffnet. In den darauffolgenden Jahren, wurde dieses um zwei Säle erweitert und gehörte bis 2002 zu einer der größten Kinocenter in der Pfalz. Nach über 40 Jahren, schloss das Gloria Kino 2003 seine Tore.

Wieder auferstanden

Ein paar Jahre später, zog wieder Leben in das stillgelegte Kino ein. Jetzt nicht mehr als Kino, sondern als Gloria Kulturpalast, eine Eventstätte zur Förderung der Kunst- und Kulturszene, denn 2011 übernahm Peter Karl, Zauberkünstler, Comedian, TV-Moderator als Betreiber das Gloria und nutzte seine Kontakte um für seine Gäste hier nun Comedy, Musik, Theater und Zaubershows zu etablieren.
Der erste Künstler der im Gloria Kulturpalast seinen Auftritt feiern durfte, war der Fernsehmoderator und Bestseller Autor Roger Willemsen († 7. Februar 2016).

Weitere Gäste wie z.B. Grammy Gewinnerin Meghan Trainor (SWR Hautnahkonzert), folgten in kürze und halfen dem Gloria Kulturpalast zu neuem Ruhm.
Seit 2015 feiert das Gloria auch Club Veranstaltungen, mit 2 Floors und einen Einlass bis 800 Personen. Dazu kommen weitere Veranstaltungsmöglichkeiten wie die Durchführung von Varieté-Shows, Firmenveranstaltungen, Geburtstagsfeiern oder Jubiläen. Die dazugehörige Gastronomie kann eine Anzahl von 200 Personen bewirten.

Durch den Umbau des großen Saales 2020 und die vollständige Digitalisierung, können nun auch professionelle Tagungen veranstaltet werden. Hierfür stehen modernste Eventtechnik, wie Beamer, Leinwände, sowie High-Speed-Internet, Streaming und Live-Video-Schnittplätze zur Verfügung. Ebenso kann unsere Licht- und Bühnentechnik für anspruchsvolle Show-Inszenierungen verwendet werden.

Seit 2017 steht das ehemalige Kino unter Denkmalschutz. Die typische Bauweise eines Lichtspielhauses aus den 50er Jahren und markante Skelettbauweise gilt es zu erhalten und zu schützen.

Alle Originalaufnahmen von Pascal Katzschke